Der Steinbock

Ich steh auf einem Berg, ich seh auf einmal klar. Das, was ich seh’ ist mir die größte Qual. Da unten fließen Bäche in’s Tal, doch sie führen Schaum und das Wasser ist braun…

Die Welt brennt

Wir fliegen durch die Nacht und rauben heimlich eure Schätze und streuen Treibsand auf eure Straßen und Plätze. Wir legen diese Metropole in einen tiefen Schlaf und entfesseln das Raubtier im Schaf…